AGB’s FASZIENPILATES
Rose Sudworth

§1 Geltungsbereich - Vertragsgegenstand

Die folgenden Bestimmungen gelten, außer sie sind ausdrücklich auf einzelne Bereiche beschränkt, für sämtliche Tätigkeitsbereiche von FaszienPilates Rose Sudwort, Wiesenstraße 43a, 20255 Hamburg, also für
- Pilatesstunden im Kurssystem
- Pilates-Privatstunden/Einzelstunden
Gegenstand des Vertrages ist entweder eine Mitgliedschaft in meinem Pilatesstudio oder der Erwerb einer Zehnerkarte.


§2 Vertragsabschluss

Der Vertrag über die Teilnahme an Kursen oder Privatstunden kommt durch die Bestätigung der Anmeldung zu Stande. Sowohl die Anmeldung als auch die Bestätigung können schriftlich als auch online über info@rosesudworth.de erfolgen. Aufgrund von begrenzter Kurs-Teilnehmerzahl, werden die Anmeldungen zu den Kursen der zeitlichen Reihenfolge nach Eingang berücksichtigt.
Kann eine Anmeldung zu einem Kurs nicht berücksichtigt werden, so wird dies umgehend mitgeteilt.

 

§3 Widerrufsrecht
Es besteht ein Widerrufsrecht mit einer Widerrufsfrist von 14 Tagen, der Widerruf muss in Textform per Brief oder per email zu erfolgen.
Die Widerrufsfrist erlischt vorzeitig, wenn der gewählte Kurs oder Einzelstunde schon begonnen hat.
Die Widerrufsfrist beginnt ab Vertragsunterschrift . Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt das rechtzeitige Abschicken des Widerrufs.  Dabei werden die ersten 2 Wochenbeträge fällig. Die Erstattung der Anmeldegebühr ist hierbei ausgeschlossen.

Der Widerruf ist zu richten an:

Rose Sudworth
Tellkampfweg 21

22609 Hamburg
oder per E-Mail an:

info@rosesudworth.de

 

§4 Zahlungsbedingungen
1) Zehnerkarte:
Eine Zehnerkarte ist mit einer Zahlungsfrist von 14 Tagen zu zahlen.
2) Mitgliedschaft (6- oder 12-monatig)
Der Mitgliedbeitrag ist monatlich zu entrichten. Die Höhe richtet sich nach unserer jeweils zum Vertragsabschluss gültigen Preisliste. Der Mitgliedsbeitrag ist im monatlichen Rhythmus zum jeweiligen Eintrittsdatum zu zahlen (Bsp.: Mitgliedschaft startet am 13.Juni, somit wird immer am 13. Jeden Monats der Beitrag fällig).
Sowohl Zehnerkarten als auch Mitgliedschaften können per Überweisung oder Bankeinzug (SEPA-Lastschriftmandat) gezahlt werden.
 


§5 Vertragsdauer & Kündigung
1) Zehnerkarte:
Eine Zehnerkarte kann innerhalb von 12 Wochen eingelöst werden. Nicht eingelöste Stunden verfallen nach diesem Zeitraum, eine Teilauszahlung ist nicht möglich. Gekündigt werden kann die Zehnerkarte nicht.

 

2) Mitgliedschaft:
Die Mitgliedschaft besteht 6 oder 12 Monate, je nachdem welche Dauer der Teilnehmer wählt.
Eine Mitgliedschaft von 6 Monaten beinhaltet 25 Trainingseinheiten im Kurssystem. Eine Mitgliedschaft von 12 Monaten beinhaltet 50 Trainingseinheiten im Kurssystem.

Die Mitgliedschaft verlängt sich nach Ablauf des Vertrages automatisch um die im Vertrag festgelegte Laufzeit wenn nicht spätestens 4 Wochen vor Vertragsende schriftlich gekündigt wird. Für die Rechtzeitigkeit gilt der Eingang der Kündigung bei Faszienpilates Rose Sudworth.

Eine Kündigung während der Vertragsdauer ist nur aus wichtigem Grund möglich, insbesondere wegen nachgewiesener (z.B. durch ärztliches Attest) Verletzung/Erkrankung, welche die Teilnahme an unseren Kursen/Trainigsstunden ausschließt, oder durch Wegzug an einen mehr als 20km entfernten Ort.

§6 Teilnahme an einer Trainingseinheit

  1. Probestunde: kostenfrei, einmalig
  2. Kursstunde:
    Der Teilnehmer muss sich eigenständig im Online-Tool über den Buchungstool Eversport mit seinen Login Daten einloggen und in den gewünschten Kurs einbuchen. Bei wiederholter Anmeldung in denselben Kurs ist dieses auch per email an info@rosesudworth.de möglich.
    Sowohl mit einer Zehnerkarte als auch mit einer Mitgliedschaft muss sich für einen bestimmten Kurs angemeldet werden.
    3) Privatstunde:
    nur persönlich, per mail über info@rosesudworth.de oder telefonisch 01522-7792927 bei Rose Sudworth zu 



§7 Stornierung einer Trainingseinheit

  1. Kursstunde:
    Der Teilnehmer kann bis max.  2 Stunden vor Kursbeginn die Stunde online über das Online-Tool und über seine Logindaten stornieren. Die Stunde kann innerhalb der Vertragsfrist nachgeholt werden ( bei 10er Karten innerhalb von 12 Wochen und bei einem Vertrags innerhalb der Vertrags Laufzeit.
  2. Privatstunde:
    Der Teilnehmer kann bis 24 Stunden vor Trainingsbeginn die Stunde über email oder per telefon bei mir stornieren. Wird die Stunde nach der Stornozeit storniert wird sie von der Karte mit einer Trainingseinheit abgezogen.
     



§8 Rücktritt des Studios von Kursen

Wir sind berechtigt aus wichtigem Grund eine Trainingsstunde abzusagen/von einem anderen Trainer unterrichten zu lassen, insbesondere wenn:

  • - Für einen Kurs nicht genügend Anmeldungen vorliegen
  • - Krankheitsbedingte Trainerausfälle vorliegen.

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit die Stunde an einem anderen Tag in Anspruch zu nehmen.

 

§9 Feiertage und Ferien

An gesetzlichen Feiertagen ist das Studio geschlossen und es finden keine Trainingsstunden statt.

FaszienaPilates Rose Sudworth behält sich vor 6 Wochen im Jahr ( 4 Wochen während der Hamburger Schulferien im Sommer und 2 Wochen während der Hamburger Schulferien über Weihnachten/ Neujahr) ein geringeres Kursangebot anzubieten.

 

§ 10 Datenschutz

Teilnehmerdaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschrift des Bundesdatenschutzgesetzes ( BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert , verarbeitet und zu statistischen Zwecken genutzt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

§ 11 Online  Datenschutz

dieser entspricht den deutschen Richtlinien und kann uaf meiner Webseite und Datenschutzerklärung nachgelesen werden.

 

§ 12 Haftung

Es wird keine Haftung für Körper und Gesundheitsschäden übernommen. Eigenverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit wird vorausgesetzt. Bitte gegebenenfalls vorher mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten. Für Schäden und Verluste jeglicher Art, insbesondere für Wertsachen, wird keinerlei Haftung übernommen.

 

§ 13 Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmung dieser Geschäfts- und Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden sollte, berührt dies nicht die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen der Vereinbarung und der Gültigkeit des abgeschlossenen Vertrages . Eine unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.